Wolferts 2 schließt Hinrunde versöhnlich ab

Zurück in der Spur und in alter Form präsentierte sich Wolferts 2 zum Abschluss der Hinrunde gegen Frechenrieden. Nach sehr schwachen Leistungen in der Vergangenheit, setzte sich unsere „Zweite“ knapp mit nur einem Ring Vorsprung gegen Tabellenführer „Frechenrieden 1“ durch. Der Sieg war wichtig, um den Anschluss an das enorm dicht gedrängte Feld nicht zu verlieren, da nach 4 Runden sich 4 Mannschaften den selben Punktestand teilten.

Mehr zum Wettkampf > Wettkampfbericht

Wolferts 1 LP gewinnt aber behält die rote Laterne

Unsere Luftpistolenmannschaft tut sich weiterhin schwer in der Gauoberliga, konnte jedoch nun den ersten Sieg verbuchen.
Gegen Favorit Ollarzried 1 machte es unsere „Erste“ sehr spannend und lag am Ende nur knapp mit einem Ring vor dem Gegner. Der erste Sieg ist somit in trockenen Tüchern und man hat den Anschluss an die Nichtabstiegsränge wieder hergestellt. Hoffen wir mal auf eine erfolgreichere Rückrunde und dem ein oder anderen Überraschungssieg!

Mehr zum Wettkampf > „Wettkampfbericht“

Wolferts 2 nimmt Attenhausen ein

Unverhofft kommt oft, heisst bekanntlich ein Sprichwort. So konnte unsere 2. Luftgewehrmannschaft einen eher unerwarteten Sieg zum Saisonauftag einfahren. In einem spannenden Duell gegen unsere Schützenkameraden aus Attenhausen, gewannen sie am Ende zwar knapp, aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung druchaus verdient.

Einen kleinen Seitenhieb konnte sich die 2. Mannschaft gegenüber unserer Ersten natürlich nicht ersparen. So munkelt man in Insiderkreisen, dass an diesem Abend durchaus Sätze wie „[…]Jetzt mussten die extra absteigen, um so schlecht schießen zu können[…]“ zum Ausdruck gebracht gebracht worden sein sollen. Schließlich „zersägte“ man förmlich jene Erste, was zugleich natürlich auch als Ansporn gilt um zu zeigen, wer Herr im Hause Wolferts ist!

Mehr zum Wettkampf > „Wettkampfbericht“

Wolferts 1 startet mit Niederlage

Unsere Luftgewehrmannschaft „Wolferts1“ legt gleich einmal einen Holperstart hin. Ersatzgeschwächt verlieren sie ihren Saisonauftakt in der Gauliga gegen stark auftrumpfende Frechenriedener.
Jetzt heisst es Mund abwischen und nach vorn‘ schauen. Trotz der Niederlage, hätte wohl auch die ein oder andere Mannschaft des Oberhauses mit der Leistung der Frechenriedener Schützen zu knabbern gehabt. Die Punkte sind zwar nun erstmal weg, aber es darf trotzdem optimistisch in die Zukunft geblickt werden.

Mehr zum Wettkampf > „Wettkampfbericht“