Unsere 2. Mannschaft konnte in der A-Klasse nach der knappen Auftaktpleite gegen Sontheim, ihren ersten Sieg in der Rückrunde gegen Eldern 3 einfahren.

Dabei standen die Vorzeichen mehr als schlecht.Schützin Manuela Mayer sprang zunächst kurzfristig ab, Ersatzschütze Ulman Horst lag mit 39°C Fieber zu Hause und Heubuch Cindy sollte eigentlich an diesem Tag verhindert sein. Dies führte letzendlich zu dem Umstand, dass eine Stunde vor Wettkampfbeginn dem Mannschaftsführer nur 3 Schützen zur Verfügung standen. Da aber immer mal wieder Zeichen und Wunder geschehen, konnte sowohl Manuela Mayer als auch Heubuch Cindy in letzter Minute dennoch akkrediert werden!
Grundsätzlich gilt in der Mannschaft der Kodex: Der schlechteste fliegt. So hätte eigentlich Heubuch Cindy, die in den letzten Kämpfen konstant gute Leistungen abrief, für den in Sontheim desolaten Florian Schickling in die Mannschaft rücken sollen. Diese legte jedoch starke Zweifel an Ihrer Nominierung aufgrund eines „schlechten Gefühls“. Da Abmachungen eigentlich nicht gebrochen werden, musste also „Schnick/Schnack/Schnuck“ entscheiden, wer von den Beiden schlussendlich in der Wertung antritt.
Da man Frauen – natürlich – nicht verlieren lässt, kam es wie es also kommen musste und es rückte Florian Schickling für Heubuch Cindy in die Mannschaft auf. Letzendlich war es also der weiblichen Intuition (oder dem männlichen Gentleman-Gen) zu verdanken, dass man durch den Tausch und einer ebenso sehr guten Mannschaftsleistung den Sieg über Eldern 3 erringen konnte. Für den Gegner aus Eldern bedeutete dies zugleich die erste Saisonniederlage!

Mehr zum Wettkampf unter „Rundenwettkampf > Wolferts 2 LG“


Kommentar verfassen